Walzblei über den Dächern der Welt

Ob in Bethlehem, Brügge oder den Alpen – die außergewöhnlichen Dächer und Fassaden aus Walzblei der Röhr + Stolberg GmbH sind rund um den Globus zu finden. Der Messestand des führenden deutschen Bleiverarbeiters auf der Dach + Holz 2020 in Stuttgart steht deshalb ganz im Zeichen des grenzenlosen Einsatzes von Blei. Der Krefelder Hersteller präsentiert sein gesamtes Walzbleisortiment und demonstriert die Verarbeitung des Werkstoffes live vor Ort.

Eine drei Meter große, bleierne Erdhalbkugel wird ganz nach dem Motto „Globetrotter Blei“ vom 28. Januar bis 31. Januar den Stand in Halle 4, Nummer 417 dekorieren. Geschäftsführer Frank Köhler erläutert dies so: „Der Globus aus Blei steht nicht nur für die unbegrenzt einsetzbaren Möglichkeiten des Werkstoffs, sondern spiegelt auch den absoluten Qualitätsanspruch unserer Produkte wieder, die wir in den letzten Jahren an vielen besonderen Schauplätzen rund um die Welt verarbeitet haben.“

Der Stand lädt dazu ein, das Material in seiner ganzen Vielfalt zu erleben und eigenhändig auszuprobieren: Ein Anwendungstechniker demonstriert die verschiedenen Verarbeitungstechniken und die Besucher dürfen selbst Hand anlegen, um sich selbst von der Hochwertigkeit der Produkte zu überzeugen.

Walzblei – der Allrounder für Dach und Fassade

An historischen Objekten wie der Geburtskirche Christi in Bethlehem oder dem Aachener Dom bewährt, eröffnet Walzblei auch in der modernen Dachgestaltung vielfältige Möglichkeiten. Dabei bildet es nicht nur ästhetische Glanzpunkte in jedem Stadtbild, sondern bietet auch nachhaltigen Schutz vor Wind und Wetter. Seine Langlebigkeit, Kaltformbarkeit und edle Optik sind Vorzüge, die den Werkstoff seit Jahrhunderten zum Bedachungsmaterial repräsentativer Gebäude machen.

Venusblei – Vorzüge für Handwerksbetriebe

Zu sehen ist auch das innovativ veredelte Venusblei, eine Weiterentwicklung des klassischen Walzbleis, das sowohl auf großen Dach- und Fassadenflächen verlegt als auch zur Abdichtung von Dachfenstern oder Schornsteinen eingesetzt werden kann. Die innovative Beschichtung verhindert das übliche Bleiweiß und erhält den gleichmäßig kräftigen Farbton. Im Gegensatz zu lackierten Produkten behält Venusblei das metallische Farbspiel von Blei bei und wirkt dadurch besonders hochwertig.

Venusblei bringt neben ökologischen auch physikalische Stärken mit sich. Es spart Zeit bei der Verlegung, weil das Patinieren entfällt. Dazu lässt sich Venusblei wie alle Bleisorten des Krefelder Unternehmens uneingeschränkt falzen und treiben. Ein weiterer Vorteil ist seine Nachhaltigkeit: „Unsere Walzbleiprodukte bestehen vollständig aus recyceltem Blei, das mit verhältnismäßig geringem Energieeinsatz hergestellt wird“, sagt Frank Köhler, kaufmännischer Geschäftsführer bei Röhr + Stolberg.